top of page
Carsten_Mallorca_2018-19.webp

Mein Trader Coaching
hat nur ein Ziel:
Dich profitabel zu machen.


Ich bin
TraderCoach | Carsten Berger

  • Ich bin seit meinem siebzehnten Lebensjahr in der Finanzwelt aktiv und handle erfolgreich mit Aktien.

  • Mein Wissen erstreckt sich über Anleihen, Aktien, Fonds, ETFs, Optionen und verschiedene Derivate

  • Im Rahmen des Trader Coachings, habe ich namhafte Trader in der Handelssoftware AgenaTrader trainiert und beraten.

9 kurze Fakten | Über mich

  • Ich habe bei verschiedenen Veranstaltungen wie VTAD, World of Trading, Deutsche Optionstage gesprochen.

  • Ich halte regelmäßig an Webinaren für CAPTRADER und TradesScanner.

  • Meine Expertise liegt im Bereich des professionellen Tradings und der Kapitalanlage.

  • Durch meine jahrelange Erfahrung habe ich ein fundiertes Finanzwissen aufgebaut.

  • Ich lege großen Wert auf Weiterbildung und Innovation im Trading.

  • Mein Ziel ist es, meine Erfahrungen und Kenntnisse mit anderen Tradern zu teilen, um gemeinsam Erfolg zu haben.

Mein Weg
zum
Trader Mentor

Berufung und Leidenschaft

Meine eigene Reise zum Thema Börse und später ein Trader Mentor zu werden , begann mit dem ersten verdienten Geld in meinem Beruf. Ich wollte mehr aus meinem Geld machen und es gut anlegen. Zu dieser Zeit boten Bundesschatzbriefe noch attraktive 8,5% Zinsen, und ich nutzte diese Gelegenheit gerne.
 

Durch Zufall bekam ich eine Finanzzeitschrift in die Hände, die mir den entscheidenden Tipp für meine Anlagestrategie gab. Seitdem hat mich die spannende Welt der Finanzen nicht mehr losgelassen. Ich habe mein Wissen kontinuierlich erweitert und praktische Erfahrungen gesammelt. 

Meine Trading-Reise:​
Von der Polizei zur Börse

Nach einem erfüllenden Start in das Berufsleben, in dem ich meine Leidenschaft für die Unterstützung anderer entdeckte und in einem dynamischen Teamumfeld agierte, war ich bereit für eine neue Herausforderung – eine Herausforderung, die genauso aufregend und facettenreich sein würde. In dieser Zeit habe ich nebenbei mein Kapital an der Börse vermehrt.  Bereits hier war ich als Trader Mentor für Kollegen tätig.  

Die Grundlagen, die ich in meinem vorherigen Berufsleben erwarb, legten den Grundstein für meine erfolgreiche Transition in die Welt des Tradings. Konzepte wie effektive Planung, strukturiertes Vorgehen, fundierte Entscheidungsfindung und präzise Risikobewertung, die ich als Leiter einer Sondereinheit gegen Jugendbanden-Kriminalität bei der Berliner Polizei perfektionierte, bilden nach wie vor das Rückgrat meiner Trading- und Investitionsstrategien.

Der Weg zum Trading-Experten: Eine Karriere in der Finanzwelt

Nach fast drei Jahrzehnten, in denen ich mein Wissen und meine Fähigkeiten der Berliner Polizei widmete, entschloss ich mich, meine Leidenschaft für den Börsenhandel zum Beruf zu machen.

Als erfahrener Trader Mentor habe ich in meiner Karriere so ziemlich jeden Fehler gemacht, den man machen kann. Doch gerade diese Erfahrungen haben mich gelehrt, wie wichtig es ist, aus Fehlern zu lernen und sie zu vermeiden.

Heute nutze ich meine Expertise als erfahrener Tradercoach und Mentor, um andere auf ihrem Weg zum Trading-Erfolg zu unterstützen. Mit packenden Vorträgen, interaktiven Seminaren und fundierten Fachbeiträgen teile ich mein umfassendes Wissen und bilde Interessierte in der einzigartigen PerlenTaucher-Trading-Strategie aus – und das alles mit der Leidenschaft und Begeisterung eines wahren Trading-Enthusiasten.

Carsten Berger TraderCoach bildet Trader am AgenaTrader beim Seminar in München aus.

Wenn Du mit mir zusammenarbeitest wirst Du schon bald spüren, wie es sich anfühlt, sicher, strukturiert und zeitsparend an der Börse zu handeln. ch erinnere mich immer wieder gerne an meine eigene Erfahrung, wo es Klick gemacht hat und das erste Aha-Erlebnis meiner Schüler. Denn Trading muss nicht kompliziert sein - es kann sogar Spaß machen!

Du wirst wahrscheinlich überrascht sein, wie leicht ich Dir das Wissen vermitteln kann, dass Du brauchst um Geld an der Börse zu verdienen.

Ich liebe es wenn Dinge einfach zu handhaben sind. Dabei achte ich darauf Unwichtiges wegzulassen und mich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Ein Blick hinter die Fassade:
Was wirklich zählt und mich ausmacht

Meine Arbeit ist mir wichtig, weil iich dazu beitragen möchte, dass Bewusstsein für die Börse in Deutschland zu erhöhen und möglichst vielen Menschen die Vorteile zugänglich zu machen, die sie bietet. Insbesondere im Bereich der Altersvorsorge und des Kapitalerhalts spielt sie eine entscheidende Rolle.

In einer Coaching-Beziehung ist mir wichtig, dass man miteinander vertaruensvoll, offen und sich gegenseitig unterstützend umgeht

Ich bin fest davon überzeugt, dass es entscheidend ist, Vorbilder zu haben und selbst entsprechend zu handeln. Niemals aufhören zu lernen und wenn man Veränderungen anstrebt, sollte man bei sich selbst beginnen und als positives Vorbild vorangehen.

Ich bin unglaublich gut darin Probleme zu erkennen, die passenden Lösungen zu finden und einfach in die Tat umzusetzen.

Ein Großteil meiner Zeit verbringe ich selbstverständlich in meinem Büro. Doch in meinen Pausen und am Wochenende ist es für mich besonders wichtig, draußen im Garten oder in der Natur aktiv zu sein.

Die Biografien erfolgreicher Menschen interessieren mich sehr, weil ich viel von ihnen lernen kann.

Mein Start in den ersten Trade

Die Faszination für die Börse war in mir entfacht. Ich verschlang Bücher von Kostolany, tauchte tief in die Welt der Charttechnik ein und studierte die Kurstrends der Berliner Aktien in der Tageszeitung. Was mir jedoch damals fehlte, war ein echter Trader Mentor an meiner Seite. Ich war also gezwungen, mir selbst die Sicherheit für mein Trading zu erarbeiten. 

 

Meine Leidenschaft und die Notwendigkeit gipfelte in der akribischen Zusammenstellung eines Kursheftes, in dem ich jeden Kursausschnitt ordnete und mit Millimeterpapier meine eigenen Charts erstellte. Ich war verloren in den Kursschwankungen, die sich auf meinem Papier entfalteten.

Ein auf Milimeterpapier gezeichneter Chart der Herlitz Aktie. Das war mein erster Trade.

Einfach Aktien kaufen?
So einfach war das nicht!

Nach langer autodidaktischer Vorbereitung wagte ich schließlich den Schritt und setzte meinen ersten Trade. Der Begriff "Trade" mag nach blitzschnellem Handel klingen, doch die Realität war alles andere als das. Es bedeutete, zur Bank zu gehen und sich geduldig in die Schlange am Schalter einzureihen.

Dem Bankangestellten erklärte ich mit zittriger Stimme mein Vorhaben: „Ich möchte Aktien kaufen!“ Er musterte mich skeptisch über seine randlose Brille hinweg und begann dann routiniert meine Daten aufzunehmen.

Mein Herz pochte wie wild, als er mir schließlich bestätigte: „Der Kaufauftrag ist eingeleitet.“ Endlich hatte ich es getan! Ich konnte mein Glück kaum fassen - bis mich plötzlich eine Panikwelle überrollte: Habe ich alles richtig gemacht? Werde ich Gewinn machen oder alles verlieren?

gezeichneter Chart Trade im Gewinn (1)_e

Foto von Isaac Smith auf Unsplash

Börse und Emotionen:

Wie ich meine Nerven behielt und siegte

In den nächsten Tagen verfolgte ich gebannt den Kursverlauf meiner gekauften Aktie. Jeder kleine Ausschlag löste bei mir wilde Freuden- oder Panikanfälle aus. Die Nervosität fraß mich förmlich auf!

Doch dann geschah etwas Unerwartetes: Die Aktie begann langsam zu steigen - Ich war total aufgeregt. Als schließlich der Verkaufskurs höher lag als mein Einstiegskurs, brach purer Jubel aus mir heraus.

Ich hatte es geschafft! Mein erster Trade war ein Erfolg und ließ mich vor Stolz fast platzen. Von diesem Moment an wusste ich:

 

Die Börse ist zwar volatil und unberechenbar, aber mit Wissen, Mut und einer Prise Glück kann man hier wahre Wunder erleben! 
Heute hast Du die Chance einen Coach und Trader Mentor an Deiner Seite zu haben.

Also los – trau dich auch! 

bottom of page